Kontakt Menü

Erlaubnis zu empfehlen

Einwilligung, um einen Kandidaten zu empfehlen

Datenschutz ist für uns ein wichtiges Thema. Wir garantieren, dass jeder User und jede Userin in Radancys Empfehlungsprogramm die volle Kontrolle über alle persönlichen Daten hat.

Mit unserer Empfehlungs-Funktion ermöglichen wir dir einen einfachen Weg, um Freunde und Freundinnen oder Bekannte für offene Positionen deines Unternehmens zu empfehlen.

Gemäß Artikel 7 DSGVO ist jeder Talent Scout verpflichtet, sich vor einer Empfehlung die Erlaubnis der Kandidaten und Kandidatinnen einzuholen.

Wir empfehlen, die Einwilligung per E-Mail einzuholen und die Nachricht aufzubewahren, um diese bei Nachfrage des Recruiters bzw. der Recruiterin vorzeigen zu können.

Hier findest du eine E-Mail-Vorlage, die es dir erleichtern soll, einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin zu kontaktieren.

Falls du dir unsicher bist oder Fragen hast, wende dich bitte an deine Personalabteilung. 

 

 

Einwilligung, um einen minderjährigen Kandidaten zu empfehlen

Wenn du Kandidaten und Kandidatinnen unter 16 Jahren (Deutschland) oder unter 14 Jahren (Österreich) für z.B. ein Praktikum oder eine Lehrstelle empfehlen möchtest, darfst du dies gemäß Artikel 8 DSGVO nur, wenn die Träger der elterlichen Verantwortung (in der Regel die Eltern) vorher zustimmen.

Auch hier empfehlen wir dir, die Einwilligung per E-Mail einzuholen und die Nachricht aufzubewahren, um diese bei einer Nachfrage des Recruiters bzw. der Recruiterin vorzeigen zu können.

Hier findest du eine E-Mail-Vorlage, die es dir erleichtern soll, einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin zu kontaktieren. Wichtig ist hierbei, dass die Einwilligung vom Träger der elterlichen Verantwortung (in der Regel die Eltern) per E-Mail an dich versendet wird.

Falls du dir unsicher bist oder Fragen hast, wende dich bitte an deine Personalabteilung.